Das Seelenhaus...

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Lord of the Sword am Mi Aug 27, 2008 10:07 pm

von was zu was is gut.
also von was willste nich wirklich wissen.ich habe 2 heimkinderlehren gemacht.getränkeabfüller und textilreiniger,oder auch waschweib*LOL*
damit kannste nich hausieren gehn und im ernst ,du bekommst heut damit nich mal mehr nen job.und bitte wer will das auch??sind außerdem schon superlange her.war seit 1990 selbstständig in der gastronomie bis 2005.das ging jetz aber auch nich mehr.seit dem euro gings dann immer mehr bergab.jetz hatte ich ja seit dem erziehungsurlaub .der geht eigentlich auch noch bis mitte november,aber ich dachte warum soll ich warten bis mir irgendwer was aufs auge drückt...?mach jetz die bürokauffrau.sind ja auch fast 3 jahre schule inklusive praktikum-andererseits büros gibts überall.werd dann schon was finden erstmal mach ich das jetz erstmal und dann seh ich weiter.also bis die tage mal albino
avatar
Lord of the Sword
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 118
Alter : 49
Ort : Berlin/vorm computer
Laune : meistens gut drauf
Anmeldedatum : 22.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://fan-tasy2.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am Mi Aug 27, 2008 11:33 pm

Smile Hallo Swordmaster

Drücke alle Daumen zu deinem Vorhaben. Auf jeden Fall sind 3 Jahre unter Dach und Fach. Dann sind die Kiddis auch ein Stück weiter.
bis denn
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am Mi Aug 27, 2008 11:46 pm

jesses solche" Lütten " (,heißt doch so bei euch nordmännern Smile sind das?
Hi,
Wink da dacht ich immer schon fast erwachsen, na da habt ihr noch ein Stück Lebensweg zusammen. Über Langeweile hat da keiner zu klagen. lach
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von valabauzi am Do Aug 28, 2008 10:22 am

jo die sind lütt. Ist die zweite Garnitur, so spielt das Leben.

Langweilig wird das hier nie, Mädchen können auch sehr lebhaft sein. bounce

Ja ist doch gut Swordmaster, mit so einem Beruf kannste eigendlich überall anfangen, hoffe für Dich, da auch noch Halbtags was zu bekommen, dass ist ja leider immer schwierig. Aber so ein Fantasygirl packt das schon.
Ja leider ging mit dem Euro viel kaputt und wird noch weiter so bleiben, denke mal das war für viele eine Talfahrt.
Wer nicht erbt der stirbt sag ich mal.pig

valabauzi
Moderator
Moderator

Männlich
Anzahl der Beiträge : 45
Alter : 105
Ort : Hamburg
Laune : natürlch gute
Anmeldedatum : 25.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am Do Aug 28, 2008 11:52 am

Oder spielt Lotto und gibt die Hoffnung nie auf. Kennt jemand Eurolotto? Dort sind die höchsten Pötte drin. drunken Man darf ja noch träumen, (trotz des Euros Crying or Very sad )
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Lord of the Sword am Do Aug 28, 2008 1:19 pm

ja zumindest is jetz die umschulung extra für alleinerziehende .also halbtagsschule.wenns nachher ums praktikum geht wirds schon schwieriger.da is ja meist vollzeit und wer möchte nich gerne für lau praktikanten haben???wenns um job nachher geht ,dann hilft nur vitamin b denk ich mal.ach ich mach mir da jetz auch noch keen kopp.wat kommt dat kommt.

lotto spielen geht nur für reiche.das heißt nich umsonst der teufel scheißt immer auf den dicksten haufen...
und das is logisch,denn der der nüscht zu fressen hat wird sein letztes geld nich etwa fürn los ausgeben.das kann nur der reiche oder??
und sowiso,immer wenn ich die lottozahlen seh sag ich mir "gut das ich nich gespielt hab".lg
avatar
Lord of the Sword
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 118
Alter : 49
Ort : Berlin/vorm computer
Laune : meistens gut drauf
Anmeldedatum : 22.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://fan-tasy2.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von valabauzi am Do Aug 28, 2008 8:43 pm

rechnet mal nach, selbst wenn man nicht spielt hat man gewonnen, nicht nur erfahrung sondern den Einsatz.
Ich halte auch nicht davon, zwar wenn ich mal mit meiner kleinen Spiel 77 mache bekommen wir den Einsatz zurück, so 4-6 Euro waren das schon drei mal immer hin.

Gewinnen kann man nur, wenn man ganz fest dran glaubt, ist so wie mit Warzen, die reichen denken nur an Kohle, also kommt die auch dahin, aber dafür werden die mit Geld immer blöder, auch eine art armmut.
Aber mit der Armut glücklich sein macht reich.

Zwar denken wir, egal hauptsache die Kohle stimmt, aber niemand bemerkt wie er oder sie sich dadurch verändern.
Zufriedenheit ist das Ziel oder die gleichheit. Wir ertragen es nur sehr schwer, das andere Kohle haben nur wir nicht....Also sind wir schon krank im Kopf. Und deswegen sind wir zu allem bereit diese Krankheit zu verstecken, soll ja nicht jeder sehen das wir neidisch sind......

valabauzi
Moderator
Moderator

Männlich
Anzahl der Beiträge : 45
Alter : 105
Ort : Hamburg
Laune : natürlch gute
Anmeldedatum : 25.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Lord of the Sword am Do Aug 28, 2008 9:07 pm

ganz ehrlich ,ich bin nich neidisch ,noch nie gewesen.also nich solange ich mich erinnern kann.vielleicht als kind.wie halt alle sind.aber heute ?ich möchte mit niemandem tauschen.ich bin zufrieden mit meinem leben so wie es is.ich kann auch ertragen das andere kohle haben und ich nich.aber ich kann es nich ertragen jedesmal aufs butterbrot geschmiert zu bekommen,wer von den reichen mir andauernd in die tasche greift um sich an meir zu bereichern.das is aber kein neid sondern wut.
avatar
Lord of the Sword
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 118
Alter : 49
Ort : Berlin/vorm computer
Laune : meistens gut drauf
Anmeldedatum : 22.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://fan-tasy2.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am Do Aug 28, 2008 9:37 pm

Mein Real Life Role Play. Dafür geb ich auch mal was vom letzten Geld, statt die Sozialkassen dauernd zu füttern und den Staatsdienern die Rente zu sichern. In der Bundeshauptstadt dürften die Verwaltungswege wohl optimierter sein wie bei uns in der Provinz, dort wird auch schneller umgestzt werden müssen was die Familienförderung angeht.
Frau von der Leyen arbeitet dort ja als Familienministerin.

http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/Politikbereiche/Gleichstellung/frauen-und-arbeitswelt.html

Ich find´s aber gut das wenigstens ein Bruchteil der Steuern in solche Ausbildungsprogramme für Alleinerziehende fließt. Also zahle ich brav noch weiter Steuern in die Gemeinschaft und gehöre damit zu den privilegierten Arbeitnehmern, die sich gelegentlich Lotto leisten. die Lottogesellschaft/ BWürttemberg unterstützt nebenbei noch die Sportförderung und andere soziale Projekte. Aber jedem nach seinem Naturell.
Laß dich nicht unterkriegen, die Kinderbetreuungen werden heute besser staatlich unterstützt und organisiert, wie das noch in meiner damaligen (ähnlichen) Situation war und das noch auf dem Land ohne Auto mit schlechter Busverbindung.
Beim Berufseinstieg war die erste Frage: Wie ist die Kinderbetreuung organisiert? Auf sowas war ich vorbereitet und es war doppelt abgesichert,
einmal reicht nicht. Da wurde von der 2.Bezugsperson schon mal ein Arztbesuch übernommen.
Bei Kiga hast du mal die Hälfte des Tages, geht die andere vielleicht über Jugendamt in Verbindung zu deinem Umschulungsprojekt mit dem Arbeitsamt oder Elternintiative, Ganztageskinderhort (find ich noch am besten) weil es da die Gemeinschaft ist und hoffentlich professionell gearbeitet wird. Kostenübernahme event. auch Arbeitsamt. mach dich im Vorfeld kundig.
Mit Kindern in der Arbeitswelt ( schon wieder eine Welt) muß sich nicht nachteilig auf sie auswirken wenn du dort auch Geben und Nehmen austangieren kannst. Sie werden auf jeden Fall selbständiger, was ihr Selbstwertgefühl stärkt, wenn auch mal was daneben geht.


Smile
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am Do Aug 28, 2008 9:53 pm

Hi ihr ward schneller mit der Antwort, weil ich den Roman eingestellt habe.
Ich arbeite seit dem 16.Lebensjahr, da hatte ich 3jahre Erziehungsurlaub dazwischen. manchmal ist die Welt auch grau und nicht nur schwarz oder weiß.
Der Wiedereinstieg war das Härteste nicht nur für mich, allerdings haben Kinder eigene Mechanismen das zu verarbeiten. Da würd ich auch nicht gleich
mit Tabletten oder anderen Maßnahmen reagieren. da brauchts halt auch Geduld. es ist dann das eigene Denken zu sehen was ist erreicht, was ist gut und jetzt kommts mal wieder: Zu welchem Preis, das ist eben die Gewissensfrage dabei.
Ich bin soweit auch zufrieden mir gehts da wie Avalon. Vor allem wenn ich lese auf welche Kosten sichs unsere Volksvertreter gut gehen lassen und wer deren Pensionen und Abfindungen finanziert.
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am Do Aug 28, 2008 10:04 pm

verzeih den Lottotip pale Ich bin halt immer noch ein Kindskopf cheers
Das war nicht spöttisch gemeint
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am Do Aug 28, 2008 10:05 pm

Very Happy Und das mit 87jahren!!! Very Happy hi
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von valabauzi am Fr Aug 29, 2008 1:50 am

krawumps, das sind ja einstellungen ha. Das Elend ertragen und wissen wer es verursacht, tzchtsch tsch.
Hört sich an wie leminge die eher springen als zu sagen was los ist, ha liegt wohl daran das man nichts sagen kann, sondern brav wie das liebe vieh futtern sollte bis der S....kommt.

Schon eine gewisse Ohnmacht die sich da abzeichnet.
Ich für mein Teil bin sehr unzufrieden, liegt wohl daran, dass Männer immer siegen müssen und wenn nicht, sind es luschen. Zwar denke ich das ich keine bin aber Frau kann es heute nicht genug sein. Kenne keine die zufrieden ist, liegt wohl an dieser Stadt es sei denn.... er verdient ordendlich.
In der heutigen Zeit wird ein Mann nicht mehr als Mann angesehen sondern eher als Anschaffer und das mehr als damals, gibt es doch viel mehr zu kaufen. Da ist ein fluchtgedanken vorprogrammiert.

Zufrieden bin ich erst wenn ich den ganzen Tag am Pool liegen kann, aber da gehen wohl die Meinungen auseinander.
Natürlich bin ich zufrieden mit meinen Mäusen aber sehr unzufrieden wenn ich lese was Ihr schreibt. Da gibt es welche die mir in die Tasche greifen und ich nichts machen kann, da ist meine akzeptanzhemmschwelle weitaus tiefer als eure.
was in diesem Land passiert ist etwas besser als krieg, aber nach einem Krieg hatte man wenigstens eine Chance im Wiederaufbau. Heute nennt sich ein Arbeitslager Minijob, aber egal wir schlucken alles.
Daher kann von zufrieden sein nicht die Rede sein. Doch jeder hat seine eigene Betäubungsmedizin bei sich um es zu ertragen.
Meine ist lange leer und ich wundere mich eigendlich nur noch über soviel Blödheit hier im Land, da sind echt ein paar kriminelle die hier dicke kasse machen und auch noch lachen siehe Topmodell und Co.
Jeder der heute noch Stars gut findet oder überhaupt noch welche findet ist einfach nur unfassbar. Der liebste von allen ist mir Boris, so ein saublöder Typ taucht immer wieder im fernsehen auf und bekommt Geld für was..... Die Dummheit liegt im kleinen im bewundern zu anderen Menschen.
Nee ich denke mal diese Welt ist ein irrenhaus, was willste hier noch retten, volle Kanne hoschie.....

valabauzi
Moderator
Moderator

Männlich
Anzahl der Beiträge : 45
Alter : 105
Ort : Hamburg
Laune : natürlch gute
Anmeldedatum : 25.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von valabauzi am Fr Aug 29, 2008 9:37 am

nun denn, es ist nicht alle Tage Abend und es gibt jede menge schöne Dinge im leben. Nur schade das die träume immer weniger Platz finden um sie wirklich aus zu leben. Wahrscheinlich ist deshalb mein Drang zu Fantasywelten so extrem hoch.
Auch eine Art Flucht. Sich dort in einer Traumwelt hinein zu begeben ist wohl das Ding der Zukunft. Noch wird das spielerisch gemacht, doch schon bald könnte es sein, dass Konzerne ihren Mitarbeitern solche Welten ermöglichen, um sie noch dichter an sich zu binden. Eine Art Science Fiction entsteht. Bei unserer letzten Veranstaltung habe ich junge Menschen kennen gelernt, die schon ziemlich weltfremde Züge hatten. Eindeutige Zustimmung lag darin, konstand in solcher Welt zu leben, viele wollten gleich eine Woche so leben und sogar länger. Junge Menschen wollen aus unserer Welt flüchten, da ist doch den älteren wohl etwas nicht wirklich gut gelungen. Der Schuldruck scheint grösser zu sein als gedacht. Im Gesräch erkannten manche nicht einmal Sinn darin, also hatten viele nicht einmal eine Perspektive darin gesehen sich an zu strengen. Wird doch überall gejammert heute. Und einen Beruf zu machen der Spasss machen würde hat keine Zukunft hier im land.
Also eine sehr Interessante Erkenntniss, besonders der natur gegenüber. Viele mochten die unangetastete Welt die sie bei uns vorfanden, also Gras Pur, ein Meter hoch.... Vielleicht liegt darin das Geheimnis, dass diese Unterhaltung so grossen Anklang findet. Leben wie im Mittelalter und langweilige Gespräche mit dem Schwert zu beenden. Oder in der Gemeinschaft in grosse Schlachten zu ziehen....... Rolling Eyes
http://www.orklager.org/olforum/index.php/topic,694.msg11879.html#msg11879
Selbst die extremen Welten haben grossen Zulauf.....

valabauzi
Moderator
Moderator

Männlich
Anzahl der Beiträge : 45
Alter : 105
Ort : Hamburg
Laune : natürlch gute
Anmeldedatum : 25.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am Fr Aug 29, 2008 8:12 pm

Eure Welt war mir bis im Science/ lach Very Happy / gar nicht bekannt, da hast du regelrecht Öffentlichkeitsarbeit geleistet, hi,(" valabauzi was ist das?") Ich finde sie deshalb interessant weil ihr diesen Fantasypark einrichtet. Hut Ab sag ich da. Da machtest du ernst. Toll. Wink
Jeder sieht aufgrund seiner Erfahrung das Leben anders, oder.? Jeder hätte eigentlich nicht nur im Wirtschaftssystem sondern auch im sozialen Miteinander seine Aufgabe egal wie erst mal die Rollenverteilung ist. Wir haben das Thema schon öfter im Sience erörtert. Berufsbedingt komme ich regelmäßig mit jungen Leuten in Kontakt, die ich eher gegenteilig erlebe. die organisieren sich (mithilfe des Betriebs, lach) auch selbst mal ein Open Air, nicht als Alkoholparty, weil das ist verpönt und wird nicht unterstützt.
eigentlich müßte ich nicht ins WWW Smile z.Z sind 2Kenianerinnen, 1Kolumbianer, 1spanische Praktikantin wo ich aus meinem Bereich weiß. So wechselt das jährlich, letztes Jahr machte ein Russe und eine Französin ein Jahr Zwischenstop bei uns, da wird auch mir zur Verständigung viel Zeit abverlangt, als Anleiter, lerne ich auch ein paar brocken einer anderen Sprache. Es sind keine Privilegierten sondern aus ganz normalen Familien. Sie haben Kost und Logis und Taschengeld. Sie treffen sich untereinander auch mit den Deutschen und tauschen sich aus. Auch solche jungen Erwachsene gibt es.
So dramatisch erlebe ich diese sogenannte Alltagsflucht und auch Hoffnungslosigkeit nicht. Sie haben ihre Ziele nach diesem Jahr und nehmen es als Erahrung mit. Die Französin schreibt noch regelmäßig.
Was ich an Einstellung weitergeben kann gebe ich weiter, da die politischen Themen immer wieder abgefragt werden außer der deutschen Kultur und dergl. Den Stein den man ins Wasser wirft, erinnerst du dich?
Du hast auch Kinder und weißt was du ihnen mitgeben kannst oder nicht geben kannst. Nur immer nörgeln hilft da auch nicht grundlegend . Also ist das mein Beitrag indem ich im Umgang mit Menschen, den auch menschlich gestalte. So jetzt ist hier mal wieder Familie angesagt, da wird auch Zeit eingefordert.
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Link zum Thema

Beitrag von Magneto am Fr Aug 29, 2008 8:26 pm

Leider verfehlt und gelöscht


Zuletzt von Magneto am Sa Aug 30, 2008 11:28 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am Fr Aug 29, 2008 8:43 pm

Hier kommt man nicht weg. Zum Thema Natur und vor allem deren Schutz, wie gesagt Erdöl kann man nicht essen u.s.w. Thema hatten wir schon mal. Wenn euer Gelände die Jungen so beeidruckt hat, zeig ihnen ruhig die Perpektiven auf, was diese Energiesucht auf Grundlage der Wirtschaft, letztendlich bedeutet.
Auch an die eigene Nase fassen gehört dazu. Vergiß das "phantastische Wohnen" nicht .Aus Altmaterial mach geschmack- und stilvolles Wohnen Wegwerfgesellschaft ade. Da bist du Vorbild weil kompetent und glaubwürdig dadurch. Der Fantasynaturpark, mit Recyclingskurs, Erlebnis pur. Vielleicht findet sich eine Projektgruppe zusammen zur Gestaltung des Kräuter?Gartens oder der Räume. Schön das Denkmuster so unterbrochen werden können, wenn nicht war es eine neue positive Erfahrung. Sowas vergißt man nicht. Man kann es verdrängen aber es bleibt im Gedächtnis.
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am So Aug 31, 2008 10:11 pm

Der ultimative Link um gegoogelt zu werden findet ihr hier, im kostenlosen Hilfeforum. Das betrifft euch als Admins.
Bevor ihr das anfangt wäre ne kurze Meldung hier net. Weil bei Avalon ich die eigene Sitemap gleich ordnen müßte.

Dann bin ich mal so nett:

http://hilfe.forumieren.com/haufige-fragen-antworten-f3/forum-finden-bei-google-t929.htm
oder aber http://werbe.forumotion.com/portal.htm
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Lord of the Sword am Fr Sep 12, 2008 10:20 am

so leute geburtstag und einschulung liegt hinter uns.hat jetz die erste woche schule hinter sich und is eigentlich ganz zufrieden.(was auch immer das heißt)werd jetz wieder öfter zeit finden hoffe ich mal. Rolling Eyes
avatar
Lord of the Sword
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 118
Alter : 49
Ort : Berlin/vorm computer
Laune : meistens gut drauf
Anmeldedatum : 22.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://fan-tasy2.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von valabauzi am Mo Sep 15, 2008 10:24 am

Thema umgelegt aus Larp Weltengenau, Sexualkunde gab es nicht im Mittelalter, da wachte man mit sowas auf. Geburtenschwache Jahrgänge gab es nicht, das Leben hatte da eine grundelementare Dynamik. Da stellte sich nur die Frage, wie bekomme ich das Satt.
Zum Thema Farben könnte man hier ein eigenes Thema eröffnen, da steckt viel mehr hinter als wir annehmen. Das Auge ist klar das dominierende Sinnesorgan. Und gerade heute in der schnellen Welt, spielt sich alles in einem schnellen Blick ab. Andere Sinne werden nur als kontrolle eingesetzt, doch manchmal fehlt dafür einfach die Zeit. Selbst gelesenes ist im Block gehalten. Wir erkennen das Wort an seiner Form und reagieren auf farbliche veränderungen. Dann lesen wir genauer oder ordnen dieses Wort als wichtiger ein, wenn es rot ist z,B.

Farbliche Piktograme lenken bereits unsere mobilität. Gutes Beispiel ist hier auch eine Ampel.

Auch gibt es Farben die klar ein gewisses Alter signalisieren, und wenn ich ältere reife Menschen ansprechen will, benutze ich doch auch keine knalligen Farben.
Selbst die Verpackungsindustrie bedient sich gewisser Farben um ihre Wurst gezielt zu verkaufen.
So nimmt uns diese gezieltheit der Farbenwahl die Arbeit eigentlich schon ab und manipuliert uns, ohne das wir es mitbekommen. Hier wird ein ganzes Volk gelenkt und die Mode bediente sich immer an diesem Fenomen, die Waren klar ein zu grenzen, um eine gute Ausbeute zu erziehlen. Dabei spielt der einzelne keine Rolle.
Über Farben wird eine Masse bewegt um eine hohe produktivität zu erzielen.
Stellt sich wieder die Frage???
Warum benötigen wir so viele Menschen? Wo für? Was ist das Masterziel der Entwicklung. Farbenlehre ist eine Spielregel, für welches Spiel?
Wenn man den Selbsterhalt mal zu Rate zieht, benötigen wir derart Höhlenverhalten schon lange nicht mehr.
Eine Antwort könnte die Machtergreifung sein. Ganze Völker reagieren auf Ihre Flaggenfarbe und laufen Farbanordnungen wie uniformen brav hinterher.
Ein Krieg ohne klare Farbanordnung war damals nicht möglich, auch ein Fussballspiel geht ohne Uniform und Fanschal nicht.
Oder das dritte Reich bediente sich einer ganz klaren Farbwahl. Diese Kombination scheint mir eines der klarsten Anordnungen zu sein.
Weiss für Reinheit, Rot für Kraft und Schwarz für Ausgrenzung aller anderne Farben.

Diese Bewegung hier erfreut sich einer zunehmend starken Entwicklung in Deutschland. Zwar sind deren Ziele Gottseidank anders, doch die Farben spielen wieder eine entscheidende Rolle.
Front deutscher Äpfel

Wenn man Farben mit anderen Augen sieht, erkennt man unsichtbare Strassen und Wege.

valabauzi
Moderator
Moderator

Männlich
Anzahl der Beiträge : 45
Alter : 105
Ort : Hamburg
Laune : natürlch gute
Anmeldedatum : 25.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am Di Sep 16, 2008 12:46 am

Nur das das Gehör und der Tastsinn im Gegensatz zu den Augen im Muttereib schon voll ausgebildet ist und Embryos Töne und Stimmungen wahrnehmen können.
Das Sehen wird erst nachgeburtlich ausgebildet und spielt bei der Hirnreifung bzw. neuronale Verknüpfungen erst eine nachrangige Rolle.
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von valabauzi am Di Sep 16, 2008 9:22 am

Möglich und doch können die Augen schon sehen. Wir nehmen orange Töne wahr
ab wann können Babys sehen?

Das könnte auch der Grund sein, warum gerade Orange Töne in unserer Wohngestaltung so massiv zum Einsatz kommen, ich denke damit kenne ich mich wieder sehr gut aus.
In einer Farbabteilung gehen solche farben am besten weg, nicht selten findet man sogenannte Erdfarben da immer im Angebot.

valabauzi
Moderator
Moderator

Männlich
Anzahl der Beiträge : 45
Alter : 105
Ort : Hamburg
Laune : natürlch gute
Anmeldedatum : 25.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am Di Sep 16, 2008 10:36 pm

Ein Neugeborenes nimmt Schatten, Licht, Umrisse und Bewegungen wahr.
Es sieht unscharf .die Reichweite beträgt 20-30cm. Reicht ja auch um das ihm zugwandte Gesicht wahrzunehmen.Schwarz und weiß bevorzugte (weil klar abgegrenzte) Farben. Es lernt bis es 2Monate ist die Augen zu fokussieren und folgt ausdauernd sich bewegenden Dingen. Schachbrettmuster.Grundfarben kommen hinzu bis 2Monate erst dann beginnt es Farbabstufungen und -unterschiede zu sehen, dies ist bis ca 4. Lebensmonat abgeschlossen. Dann auch kompliziertere Formen und strahlende Primärfarben bevorzugt.( hier Einsatz von Bildern, Büchern, Fotos, Spielzeug) Trainingsmaßnahme!! Beginn der Wahrnehmung der Raumtiefe und Erlernen der Hand-Mund-Augenkoordination (gezieltes Greifen)
8 Monate ist Sehschärfe und Tiefenwahrnehmung fast die eines Erwachsenen, zuvor nur 20- 40%

Erkennen läuft über Geruch und Gehör und Tastsinn. Hier fängt unter anderem auch seelische Entwicklung statt. Es ist erwiesen das Babies
die nicht angesprochen werden oder hörgeschädigt geboren werden,einen Entwicklungsrückstand aufweisen der bis zur psychischen Krankheit gehen kann. diese zeigen dann authistische Verhaltensmuster, werden depressiv, können keine Stimmungen und Gefühle wahrnehmen, Lachen, Traurigsein, ärgerlich, angespannt überrascht, zufrieden etc.Und auch nicht äußern. Welche Welt ist ärmer, grauer und dunkler die der Blinden oder der Tauben.
Blindgeborene, die später durch OP das Augenlicht erlangten äußerten
in Interviews oft dass das Sehenkönnen ein Schock war und sie durch tasten und fühlen sich die Umwelt vorstellen konnten und in Farben geträumt hätten.
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Lord of the Sword am Fr Okt 03, 2008 5:11 pm

hallo ihr 2
habs irgendwie in der letzten zeit nich geschafft hier rein zu gucken sorry.hab immer mal geguckt aber es stand auch nichts neues angezeigt.da bin ich dann immer gleich wieder raus.aber durch die umstellung mit meiner umschulung komm ich momentan zu nix mehr.das is im moment noch streßiger als vorher.aber wenigstens machts spaß.noch jedenfalls.teilweise komm ich mir zwar vor,wie inner selbsthilfegruppe aber so lustig wirds wohl nich bleiben.wenns erdtmal mit mathe und rechnungswesen losgeht dann is schluß mit lustig.muß jetz erstmal essen für die kids machen die haben hunger.lg
avatar
Lord of the Sword
Admin
Admin

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 118
Alter : 49
Ort : Berlin/vorm computer
Laune : meistens gut drauf
Anmeldedatum : 22.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://fan-tasy2.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Magneto am Sa Okt 04, 2008 10:04 am

Hi swordmaster
Schön das du die Umsschulung so anpackst auch wenn´s stressig ist, aber doch noch Spass macht. Meinst du mit Selbsthilfegruppe untereinander Helfen und miteinander lernen? So versteh ich´s.Muß ja nicht negativ sein.
Entlaste dich. Lerne den Kindern Toast zubereiten, mit präventierter Gefahrenunterweisung.
Ich drücke dir/euch nach wie vor beide Daumen. Du bist Falke und schaffst es davon bin ich überzeugt.
avatar
Magneto
Moderator
Moderator

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 202
Alter : 98
Ort : my space
Laune : überwiegend heiter, sturmtief bei aufwendiger PCarbeit
Anmeldedatum : 23.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.myspace.com/atlanter

Nach oben Nach unten

Re: Das Seelenhaus...

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten